COMO
Cocoa Island

5.5(Superior)

South Male

Zurück zur Startseite

Hotelinfos

Das exklusive und intime Cocoa Island Resort der COMO Kette liegt auf einer kleinen Privatinsel im Süd Male Atoll und ist von wunderschönen Tauchplätzen umgeben. Vor allem Ruhesuchende Gäste kommen hier auf ihre Kosten. Die wunderschöne, mit Palmen gesäumte Anlage besticht durch seine Naturschönheit, ein modernes Design, schlichte Eleganz und lässt ein authentisches Malediven-Feeling aufkommen. Die farbenfrohe Unterwasserwelt lässt sich am besten beim Tauchen oder Schnorcheln erkunden. Aber auch diverse Ausflüge sorgen für reichlich Abwechslung. Entspannung finden Urlauber im Spa-Bereich und während Yogaeinheiten. Kulinarische Hochgenüsse sind im Restaurant „Ufaa“ vorprogrammiert, welches Speisen nach dem COMO Shambhala Ernährungskonzept serviert. Eine gemütliche Bar steht ebenso zur Verfügung. Die 33 Villen und Suiten befinden sich alle über dem Wasser und bestechen durch ein schlichtes aber elegantes Interieur. Einige der Suiten sind im Stil eines traditionell maledivischen Dhoni erbaut.

Mag. Bernhard StinglTop Tours GmbHTel: +43 2236 380360Mail: info@toptours.at

Facts

  • Inselgröße380x120m
  • Hotelgröße33 Zimmer
  • Transfer
  • Transferzeit40 min
  • Ausrichtung-
  • VerpflegungBB, HB, FB
  • Restaurants1
  • Bars1

Quicknotes vom Reiseveranstalter

● kleine Insel mit viel Privatsphäre ● nur 33 Überwasser-Villen im "Dhoni" Stil (traditionelle Boote) ● gut erreichbar mit dem Speedboot ● zwar nicht "adults-only", aber wenig Kinder ● kein Kids-Club ● sehr ruhig & entspannt mit "unaufdringlicher Eleganz" ● toller Spa (spezielle Behandlungen sollten vorab gebucht werden) ● gesundes Essen im Zeichen von "COMO Shambhala", dem Streben nach Gleichgewicht ● nur eine Bar und ein Restaurant mit wechselnder Karte ● hervorragend zum Tauchen (sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene), als auch Schnorcheln, direkt von der Villa ● kein uneingeschränkter Blick, die einheimischen Insel ist aber weit entfernt ● sehr schön: die "Loft Water Villa" mit dem Schlafzimmer im 1. Stock

Ausstattung

Die wunderschöne Insel ist von einem wunderbar weißen Sandstrand und einer türkisblauen Lagune umgeben und verspricht einen exotischen Aufenthalt. Als eines der kleinsten Inselresorts der Malediven bietet das Hotel Urlaub für Ruhesuchende ganz ohne Hektik. Daher ist es naheliegend, dass auf Massentourismus und Animation an diesem wunderbaren Platz gänzlich verzichtet wird. Die wunderschöne, mit Palmen gesäumte Anlage besticht durch seine Naturschönheit, ein modernes Design, schlichte Eleganz und lässt ein authentisches Malediven-Feeling aufkommen. Dies zieht sich durch alle Einrichtungen, die sich auf der Insel befinden. Da das Hotel an die Kandooma Höhlen grenzt, die als eine der beliebtesten Tauchspots der Malediven gelten, ist der ideale Ausgangspunkt für erlebnisreiche Tauchgänge gegeben. Dank der zertifizierten Tauchlehrer auf der Insel werden den Urlaubern erstklassige Taucherlebnisse ermöglicht. Aber auch erfahrene Meeresbiologen stehen den Gästen zur Verfügung. So wird das Beobachten von Schildkröten, Riffhaien oder auch Großaugenmakrelen noch interessanter und wissenswerter. Auch das nur 30 m entfernte Hausriff bietet eine farbenprächtige Unterwasserwelt, die man am Besten während einer Schnorcheltour entdeckt. Während einer kostenlosen Exkursion mit einem erfahrenen Guide können Gäste zahlreiche Meeresbewohner aus nächster Nähe beobachten und das ein oder andere Erinnerungsfoto schießen. Gebucht werden können auch Schnorchelausflüge zum Beobachten von Schildkröten, eine Walhaibeobachtung inkl. Picknick, Angelausflüge, private Bootsausflüge und eine Fahrt über den Ozean bei Sonnenuntergang, bei dem Delfine besonders gut zu beobachten sind. Wer gerne neue Korallen im Korallengarten setzten möchte, kann dies in diesem wunderbaren Resort auch tun und dabei einen wertvollen Beitrag zum Ökosystem der Malediven beitragen. Angeboten werden ebenfalls eine Reihe von Wassersportarten wie Kajak fahren, Stand Up Paddeling, Windsurfen oder Tretboot fahren. Darüber hinaus steht ein Katamaran im Marine Sport Center der Insel zum Ausleihen bereit. An Land gibt es darüber hinaus einige Möglichkeiten, sich zu unterhalten. Darunter fallen zum Beispiel wöchentliche Vorträge des ansässigen Meeresbiologen rund um die Themen Meeresleben, Umwelt und Ökosystem der Malediven. Ein kultureller Ausflug auf die Insel Guraidhoo, auf der man einen guten Einblick in die Kultur und Traditionen der Einheimischen erhält, rundet das Ausflugsprogramm ab. Die Insel beherbergt ferner einen wunderschönen Infinity-Pool der dank seiner Sonnenliegen auch zum Sonnenbaden einlädt. Entspannung finden Gäste im COMO Shambhala Retreat Spa – der absolute Ruhepol der kleinen Insel. Hier werden Körper, Geist und Seele dank asiatischer Anwendungen und Ayurveda wieder miteinander in Einklang gebracht. Unterstützt wird dies auch durch Yogakurse. Geboten werden außerdem ein Dampfbad, ein Hydrotherapie-Pool und ein Meditationsbereich. Aktiven Urlaubern steht ein gut ausgestattetes Fitness-Center zur Verfügung. Zu den weiteren Einrichtungen des Inselresorts zählen eine Bibliothek, eine Boutique und kostenloses WLAN im gesamten Resort. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste des Hauses im Restaurant „Ufaa“, welches jeweils zu den drei Hauptmahlzeiten geöffnet ist. Geboten werden neben europäischen Gerichten auch eine Mischung aus indischen und mediterranen Kreationen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Meeresfrüchten, Fisch sowie frischen und gesunden Lebensmitteln, die dem COMO Shambhala entsprechen. Dieses einzigartige Ernährungskonzept zielt darauf ab, Speisen roh, gedünstet oder gegrillt zu sich zu nehmen. Hierbei kommt auch ein Tandoor zum Einsatz, ein indischer Ofen, der ein fettfreies Kochen von Fleisch und Fisch ermöglicht. Drei mal wöchentlich werden im Ufaa folgende Themen-Abendessen angeboten: Thailändisches Dinner, Seafood-BBQ Dinner und Indisches Dinner. In der Hotelbar „Faru“, die direkt am Pool liegt, werden in lockerer Atmosphäre erfrischende Cocktails von Barkeepern gemischt. Aber auch erlesene Weine, klassische Zigarren und leichte Snacks stehen auf der Karte. Bei angenehmen Beats lässt sich hier eine Sonnenuntergang besonders schön erleben. Gäste haben auch die Möglichkeit, ihr Dinner an einem besonderen Platz auf der Insel einzunehmen (gegen Gebühr). Geboten werden ein Dinner auf einer Sandbank unter einem atemberaubenden Sternenhimmel, ein Dinner unter einem Pavillon-Zelt begleitet von flackernden Laternen, ein Candle Light Dinner am Strand, ein Candle Light Dinner auf der privaten Terrasse und ein Frühstück bei Sonnenaufgang auf einer Sandbank. Selbstverständlich steht auch ein Roomservice zur Verfügung, der Salate, Pasta und erfrischende Säfte umfasst.

...

Mehr lesen

Hotelfotos

Zimmer


Die 33 Suiten und Villen des COMO Cocoa Island Resorts befinden sich alle über dem Wasser und reihen sich elegant entlang eines Holzstegs. 17 dieser Unterkünfte haben das Aussehen eines „Dhoni“ – ein typisch maledivisches Boot. Die Einrichtung sämtlicher Villen und Suiten ist eher schlicht aber sehr edel gewählt. Viel Holz, erdfarbene Töne und gut platzierte, farbenfrohe Akzente sorgen für ein Wohlfühlambiente und lassen einen gemütlichen Rückzugsort entstehen. Zur generellen Ausstattung zählen ein Badezimmer mit Badewanne und Dusche, Bademantel und Föhn. Im Wohnbereich befinden sich ein LCD-TV, ein DVD- und CD-Player, eine iPod-Dockingstation, ein Telefon, eine Klimaanlage, ein Deckenventilator, eine Minibar, ein Kaffee- und Teezubereiter und ein Safe. Eine uneinsehbare Terrasse mit Liegestühlen, einem Esstisch und direktem Meerzugang komplettieren eine jede Unterkunft. Außerdem stehen täglich frische Früchte und Mineralwasser bereit.

...

Mehr lesen

Restaurants

  • Ufaa
    Mediterran & Indisch
  • Faru Bar
    Snacks, Cocktails & Mocktails

Aktivitäten/Sport


  • Delfin Watching
  • Fitness
  • Yoga
  • Segeln
  • Kayaking
  • Windsurfing
  • Standuppaddling
  • Hausriff

Fazit

Ein kleines Luxusresort mit anspruchsvoller Küche, exzellentem Service und einem unverwechselbaren Design.